Hier finden Sie uns

Betreuung - Integration - Hauswirtschaft
Hohe Brede 7
59073 Hamm

Telefon: 02381 338-5989 02381 338-5989

E-Mail: uwe.heinz@betreuung-hamm.de

Betreuung - Integration - Hauswirtschaft
Betreuung - Integration - Hauswirtschaft

Sinnesempfindungen

 

Schlechteres Sehen kann sich z.B. als Altersweitsichtigkeit, Blendempfindlichkeit bei Nacht oder allgemein höherer Lichtbedarf darstellen. Auch eine schlechtere Farbwahrnehmung, eine langsamere Anpassung des Auges an Dunkelheit und ein kleiner werdendes Gesichtsfeld gehören zu Beeinträchtigungen des Sehens.

 

Schlechteres Hören, i.d.R. durch Altersschwerhörigkeit bedeutet nicht nur, daß Geräusche nicht mehr wahrgenommen werden. Es kann sich auch auf das Verstehen gesprochener Sprache auswirken und scheinbar unpassende Antworten bewirken.

 

Auch der Tastsinn nimmt ab. Allerdings ist der Fähigkeitsverlust nicht so groß wie bei schlechtem Sehen oder Hören. Er kann also noch lange Zeit als zusätzliche Informationsquelle genutzt werden.

 

Wenn Geruchs- und Geschmackssinn nachlassen, kann einerseits eine individuell empfundene Beeinträchtigung beim Essen eintreten. Andererseits kann eine Störung des Geruchssinnes durchaus gefährlich sein, wenn ein vergessener Topf auf dem Herd oder ein verbrennendes Brot im Toaster nicht wahrgenommen werden.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Das Layout der Homepage, die verwendeten Grafiken sowie die sonstigen Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.